Referenten

Referenten

Übersicht über unsere Referenten

Alma Alvarado Rojas

Alma Alvarado Rojas wurde 1970 in Mexiko-Stadt geboren. Dort besuchte sie die Schule für Choreographie (C.I.CO.) und lernte dort Ballet- und Modern Dance Techniken sowie Choreografie.

Alma Alvarado ist Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und Tanztherapeutin (zertifizierte IBF Biodanza - Leiterin) sowie Fitness Trainerin.

In Deutschland leitet sie seit 13 Jahren Biodanza Gruppen, Seminare und Workshops. Sie hält Vorträge wie z.B. bei der Berliner Woche der Seelischen Gesundheit oder beim Verbund für Altenhilfe & Gerontopsychiatrie. Als Gastdozentin hat sie bei der Humboldt-Universität zu Berlin und Schule für Ergotherapie "Regine Hildebrandt" in Angermünde mitgewirkt. Bei Biodanza Kongressen in Wien und in den Niederlanden hat sie Vorträge und Biodanza-Sessions angeleitet.

Zur Zeit arbeitet sie als Tanztherapeutin in einer Praxis für Psychotherapie, in verschiedenen Seniorenheimen und als Group Fitness Trainerin in mehreren Studios.

Sie lebt in Berlin mit ihrem Sohn. www.biodanza-berlin.net 


Monika Amann

Weitere Informationen finden Sie unter https://amanntour.de/index.html


Prof. Dr. Hunter Beaumont

Dr. Hunter Beaumont, geb. 1943, ist Klinischer Psychologe. 1980 kam er als Gastprofessor für Tiefenpsychologie nach München. Seit 35 Jahren Erfahrung mit einer integrativen, schulübergreifenden Psychotherapie im Grenzbereich zwischen Spiritualität und Psychologie. Hunter Beaumont lebt in München.


Bernward Bog

Bernward Bog, glücklich verheiratet mit Carolin Bog, 4 Kinder.
Sozialpädagoge, Psychotherapie ( HPG), Traumatherapeut ( S.E. / ITR ),

25 Jahre klinische Erfahrung (davon 19 Jahre/bis 2012 in Bad Herrenalb), Gründer und Leiter des Gesundheitshauses in Malmsheim, eigene Praxis seit 1993, Leiter des Instituts für Humanistische Psychotherapie, verschiedene Psychotherapeutische Ausbildungen, Entwicklung der Reskue-Methode®, Entwicklung von Traumatherapie-Konzepten in Sucht-und Psychosomatischen Kliniken, als Mitglied von Internationalem Traumatherapeuten- Team Hilfseinsätze im Bürgerkriegsgebiet Sri Lanka, Lehrer für Tibetisches Heilyoga / Lu Jong.


David Gilmore

Clown, Regisseur, Theaterpädagoge und Theatertherapeut. Der Weg des Narren heißt für David Gilmore Mut zum Menschsein. In Deutschland und in der Schweiz bietet er seit 1983 Veranstaltungen, Seminare und Fortbildungen an, die Sprache des eigenen Herzens als Clown zu entdecken. Die Bühne ist für ihn ein Spiegel des Alltags, der Wandel und Humor ins Lebens bringt. Über 15 Jahre war er Clown und Narrentherapeut in der Psychiatrie Freudenstadt, in den psychosomatischen Kliniken Bad Herrenalb und Reinerzau.


Christina Hecke

Christina Hecke (1979*) studiert zunächst Jura bevor sie ihr Weg zum Schauspiel bringt. Seit Jahren ist sie erfolgreich vor der Kamera tätig und ist aus dem Hauptabendprogramm nicht mehr wegzudenken.

Neben dem wendet sie sich auch der Ausbildung von Schauspielern zu, hält Vorträge zu Themen wie „Ängste, Depressionen, Alkoholismus im Schauspielberuf“, ist für die Berufsverbände aktiv und widmet sich jeden Tag aufs Neue ihrem inneren Weg. Auslöser ist ein schwerer Autounfall, nach dem sie sich selbst aus einem unsteten Leben wieder in die innere Stabilität zurückgeschafft hat. Zentrales Moment ist für sie der Körper und ein Leben in bewusster Präsenz. Ausgebildet hat sie ich auch hier. Sie ist Praktizierende der Unimed-Healing Modalitäten und arbeite unter dem Dachverband EPA (European Practicioner Association) in London. Sie teilt ihre Erfahrungen aus allen Lebensbereichen und sagt: „Alles gehört zusammen. Es gibt nicht nichts.“ Sie teilt sich. Und alles. Ein bunter Strauß Mensch.


Wilhelm Hochgräber

Wilhelm Hochgräber, Jahrgang 1947, Vater erwachsener Kinder, Ehemaliger der Klinik Bad Herrenalb, Vorträge aus den Bereichen Politik, Heimatgeschichte und Spiritualität.


Bettina Kohleisen-Gmach

Weitere Informationen zu der Referentin folgen.


Dipl. Psych. Wolfram Kölling

Diplompsychologe, geboren 1946, verheiratet, Vater zweier erwachsener Töchter, Psychologischer Psychotherapeut, Leitender Psychologe der Hochgratklinik Wolfsried, Supervisor BDP, Coach, EMDR-Therapeut, Therapeut und Seminarleiter seit über 20 Jahren, Trainings, Aus- und Fortbildungen in Primärtherapie, Katathym Imaginativer Psychotherapie (KIP), New Identity Prozess (NIP) und anderen Verfahren der humanistischen Psychotherapie, Erfahrungen in buddhistischer Meditation mit Sogyal Rinpoche und mit Holotroper Atemarbeit, Veröffentlichungen vor allem im Grenzbereich von Psychologie, Politik und Spiritualität.


Dipl. Psych. Saskia Lahner

Dipl.- Psych., Dipl.-Sozial.-Päd. Saskia Lahner, verheiratet, drei Kinder, Therapie und Beratung seit 2000, Bonding- Ausbildung bei Dr. Wolf Ollrog, TA- Ausbildung bei  Arlene Moore und Jürgen Gündel, Systemische Ausbildung in Heidelberg.

Einzel- und Paartherapie  in eigener Praxis und der Ehe-Familien- und Lebensberatung in Mannheim, Paarseminare, Selbsterfahrungsseminare, Arbeit mit  hochstrittigen Scheidungs- und Trennungsfamilien im Rahmen des Deutschen Kinderschutzbundes RPK.

 


Martina Langholf

Martina Langholf, Jg, 1957,
Diplom Theologin, Heilpraktikerin Psychotherapie

Nach dem Studium der Ev. Theologie und dem Vikariat entschied ich mich gegen eine kirchliche Berufslaufbahn, um stattdessen als Freiberufliche Theologin Menschen, die der Kirche fern stehen, bei den großen Lebensüber­gängen zu begleiten. Seit 25 Jahren gestalte ich Feiern zu Hochzeit und Tod in Rede und Ritual. Weiterbildungen in Trauerbegleitung, Mediation und Bonding-Psychotherapie (IF). Seit 2017 Aufbau von Bonding-Seminaren in Niedersachsen.
Ich bin Mutter von 2 erwachsenen Töchtern und lebe in einem kleinen Dorf am Rand der Lüneburger Heide.
„Für mich ist die Bonding-Psychotherapie ein ebenso tiefgreifender wie nährender Lernprozess, dem ich für mein eigenes Leben viel verdanke. Gerne gebe ich heute meine eigenen Erfahrungen an andere weiter.“


Claire Meier-Mahler

Langjährige Gemeindepfarrerin in der Schweiz in Job-sharing. Seit 1. Dezember 2010 pensioniert. Sie und ihr Ehemann leben in Splügen/Schweiz und in Langenargen/Bodensee/Deutschland oder sind unterwegs mit ihrem Wohnmobil. Gemeinsam haben sie im Dialog miteinander innerhalb von ca zehn Jahren Kolumnen verfasst, die jetzt zum Abschluss ihrer Berufstätigkeit als Buch erschienen sind "Denkpause. Gespräche im Alltag." Südostschweiz-Buchverlag. Zusammen mit Walther H. Lechler hat Alfred Meier das Buch „Wach auf und lebe. Die therapeutische Kraft biblischer Geschichten“ verfasst.


Alfred Meier

Nach einer kaufmännischen Berufsausbildung Studium der evangelisch-reformierten Theologie in Basel, Kiel und Zürich. Verheiratet seit 1971. Drei erwachsene Kinder. Im Jobsharing mit Claire Meier Gemeindepfarrer in der Schweiz. 11 Jahre nebenamtlicher Kirchenratspräsident der reformierten Landeskirche des Kantons Glarus/Schweiz. Seit Ende 2010 pensioniert. 

1987 Aufenthalt in der sozio-psychosomatischen Klinik in der Kullenmühle/Bad Herrenalb mit nachhaltiger Genesung. Bearbeiter und Herausgeber  von Texten und sog. Bibelstunden von Walther H. Lechler. Seit Juni 2017 1. Vorstand des Förderkreises.


Dr. Wolf Ollrog

Dr. Wolf Ollrog über sich:
Geboren bin ich 1943. Meine Kindheit und Jugend ist von schwierigen Nachkriegsjahren geprägt.
Von meiner Grundausbildung her bin ich ev. Pfarrer, habe in verschiedenen Gemeinden (Sozialer Brennpunkt, Großstadtgemeinde, Studierenden- Gemeinde), sowie als Hochschullehrer und in der Berufsschule gearbeitet.
Meine therapeutische Ausbildung ist (neben vielem anderen) geprägt durch eine TA-Ausbildung bei Arlene Moore und Jürgen Gündel, eine Ausbildung im Systemischen Aufstellen sowie vor allem eine Ausbildung als Bonding-Psychotherapeut bei Ingo Gerstenberg.
Ich bin langjährig verheiratet, habe zwei Kinder und arbeite nach meiner Pensionierung in freier Praxis in Mühltal bei Darmstadt.
Im Frühjahr 1984 war ich das erste Mal in der Bad-Herrenalber Klinik (unter Walter Lechner) und wurde vom Virus der Ansteckenden Gesundheit infiziert. Das hat mein Leben nachhaltig beeinflusst.
Bereits seit 1981 biete ich Workshops sowie Einzel- und Paar-Beratungen an und leite kontinuierlich Selbsterfahrungsgruppen als lebensbegleitende Supervisionsgruppen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind Bonding-Intensiv- Workshops, Paar-Workshops und system. Aufstellungs-Workshops.
Die meisten meiner Angebote sind über die Evangelische Erwachsenenbildung in Darmstadt buchbar.
In den vergangenen Jahren habe ich außerdem eine Reihe von Büchern veröffentlicht.



Dr. med. Kornelius Roth

Verheiratet, hat zwei Kinder und ist als Facharzt für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie in Bad Herrenalb niedergelassen. Als Schüler und ehemaliger Mitarbeiter von Walther H. Lechler hat er sich auf die psychotherapeutische Behandlung von Sucht und Trauma spezialisiert. In der Weiterbildung ist er als Dozent und Supervisor für Ärzte und Diplompsychologen tätig. Im Traumabereich ist er u.a. als EMDR-Therapeut und EMDR-Supervisor zertifiziert. Sein Buch über Sexsucht erscheint 2016 im Christoph - Links - Verlag in der 5. Auflage. 2009/2010 war er 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Bonding Psychotherapie (DGBP). Er war bis Juni 2017 1. Vorstand des Förderkreises für Ganzheitsmedizin Bad Herrenalb.


Dr. med. Godehard Stadtmüller

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie; Lehrtherapeut für Bonding- Psychotherapie. Von 1996 bis 2010 Chefarzt der Adula-Klinik. Arbeitsschwerpunkte: stationäre Psychotherapie, therapeutische Gemeinschaft, Hypnotherapie und Bonding-Psychotherapie. Ermächtigung von der Bayerischen Landesärztekammer zur Weiterbildung in Psychotherapeutischer Medizin sowie Psychiatrie und Psychotherapie. Seit dem Tod von Dr. Michael Tischinger wieder Chefarzt ad interim der Adula-Klinik.


Werner Vorreiter

Jahrgang 1952. Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Bremen. Meine Sozialisierung ist von den Kriegsjahren meiner Eltern und den Nachkriegsjahren belastet. Bis über die Lebensmitte war ich als Ingenieur in der Automatisierungstechnik zu Hause. Mein Interesse galt schon sehr früh dem Leben an sich und insbesondere den Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenslagen. So engagierte ich mich neben dem Studium in der Seelsorge und Männerarbeit. Es folgten Jahre der Weiterbildung im psychologisch-spirituellen Bereich. Die zahlreichen, langjährigen Selbsterfahrungen in Traumarbeit, Jeux Dramatiques(Märchenarbeit), als Tai Chi und Qi Gong Lehrer, sowie weitere Ausbildungen, kann ich heute weitergeben. Mein LebensMittelpunkt ist seit vielen Jahren Landau/Pfalz. Als praktizierender Christ sehe ich meine Aufgaben in meinem unmittelbaren Umfeld. In meiner Gemeinde bin ich als Geistlicher Begleiter tätig. Erfahrungen in der Sterbe- , Trauerbegleitung und Sterbesegen vertiefen meinen Glauben/Selbsterfahrung. Ich praktiziere Kontemplation in meinem Alltag, sowie in einigen Meditationsgruppen.


Dipl.-Psych. Tobias Wenge

Diplom-Psychologe und Psychotherapeut (HPG). Ausgebildet in Gestalttherapie, Systemischer Therapie, Traumatherapie, Suchttherapie, Musiktherapie und Bonding-Psychotherapie. Arbeitsschwerpunkte: Meditation und Achtsamkeit, Gruppenpsychotherapie sowie Musiktherapie. Langjährige therapeutische Leitung einer Suchtklinik, jetzt Aufbau eines Bonding-Psychotherapie Instituts. 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Bonding-Psychotherapie e.V.


Carlo Zumstein

Dr. Carlo Zumstein (1948) ist Psychotherapeut, lebt in Winterthur, CH und ist Vater von zwei erwachsenen Kindern. In jungen Jahren hat er sich mit Schamanismus von Depressionen geheilt. Seither erforscht er das schamanische Wissen an sich selbst und seit 1995 in Seminaren und in Heilritualen, Beratungen und Coachings für Einzelne und Gruppen. Daraus ist unter dem Namen TAOB - The Art of Briding eine eigenständige Methode des schamanisch-energetischen und spirituellen Wirkens entstanden, in Übereinstimmung mit der heutigen Lebensweise.

Carlo Zumstein ist Gründer und Leiter der TAOB Foundation. Er gibt jährlich europaweit über 40 Seminare, führt in mehreren Ländern Forschungsgruppen, unternimmt regelmäßig Visionsreisen in die Wüste und die Mongolei. Zumstein wirkt für Unternehmen und Institutionen als schamanisch-energetischer Coach und Berater. Von ihm sind bisher drei Bücher erschienen, zwei weitere sind in Vorbereitung.