Eventleser

Veranstaltungsdetails

>Lu Jong<, Seminar mit Bernward Bog und Team

Datum:
Veranstaltungsort: Evangelische Akademie
Adresse: 76332 Bad Herrenalb

Jahrgang 1961, Psychotherapeut (HP), Eurozertifikat Psychotherapie, Traumatherapeut (SE®-Practicioner), Körperpsychotherapie, Gestalttherapeut und Lehrtherapeut für Gestalttherapie, Weiterbildungsstudium „Beratung und Supervision“, seit 20 Jahren klinische und ambulante Tätigkeit. Gründer und Leiter des Gesundheitshauses Malmsheim. Yogalehrer, Lu Jong-Lehrer I und II.

Bernward Bog hat 2001 auf der 1. Auslandsreise des Tulku Lama Lobsang ihn persönlich  kennengelernt, als er als Arzt ins Gesundheitshaus gekommen ist.

2002 hat Bernward Bog zusammen mit 8 anderen den ersten Lu Jong Kurs bei Tulku Lama Lobsang in Manila absolviert!

Auf mehreren Reisen im Himalaya hat Bernward Bog direkt bei Lama Lobsang Lu Jong, Tibetische Kräuterheilkunde, Tsa Lung (Handheilung) gelernt und ist einer seiner ältesten Schüler im Westen. Er ist von ihm als Lu Jong-Lehrer der Stufen I und II anerkannt und autorisiert, Lu Jong-Lehrer gemäß der Linie (Tradition) des Tulkus auszubilden.

 

Lu Jong – wörtlich Körperbewegungen – ist ca. 8.500 Jahre alt und damit das älteste bekannte System von Heilbewegungen. Seine Entstehung geht auf die in Tibet vor dem Buddhismus bestehende Bön-Religion (eine schamanistische Religion) zurück. Lu Jong wurde in frühen Zeiten für und von Einsiedlern entwickelt, welche in abgelegenen Berggebieten lebten. Da sie weit entfernt von jeglicher medizinischer Hilfe waren, mussten sie Techniken zur Selbstbehandlung von Beschwerden entwickeln. Eine ganze Reihe von Körperbewegungen entstand, jede mit ihrer eigenen Wirkung auf die zahlreichen Meridiane, Reflexzonen und spezifischen Organe und Körperteile.

Wirkung
Indem die richtigen Bewegungen praktiziert werden, ist es möglich, das Gleichgewicht der verschiedenen „Körpersäfte“ und Elemente im Körper schnell wiederherzustellen, die dazu passenden Kanäle zu öffnen und zu schließen und als Resultat Gesundheit zu erlangen. Zu den Kernlehren der Tibetischen Medizin gehörend, bereiten diese authentischen Kurse auf korrekt ausgeführte Selbstbehandlung vor. Es werden spezielle Bewegungen gelehrt, die ihr Vorbild in der Natur finden. In der Ausführung ist Lu Jong vielleicht zwischen Yoga und Tai Chi angesiedelt. Es geschieht mit mehr Bewegung als Hatha Yoga (Focus halten) und ist dynamischer als Tai Chi (langsame Bewegungen).

Quelle: Homepage Gesundheitshaus Malmsheim

Kosten:

70,-€ für Mitglieder

80,-€ für Nichtmitglieder


Anmeldung für diese Veranstaltung

Meine Daten:

Datenschutzerklärung*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*

* Pflichtfelder

Bitte addieren Sie 9 und 1.

Zurück