Eventleser

Veranstaltungsdetails

Begegnungswoche 2025 >Wach auf und lebe<

Datum:

Mit dem Slogan „Wach auf und lebe!“ laden wir seit vielen Jahren zu dieser Begegnungswoche ein, als Gesundheitsvorsorge, als Stärkung der Genesungskräfte und als Kliniknachsorge.

„Der Mensch wird am Du zum Ich.“ Martin Buber.

„Der Mensch ist des Menschen Medizin“ Sprichwort der Woloff im Senegal.

„Mitten im Winter habe ich erfahren, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt“ Albert Camus.

Diese drei bildhaften Aussprüche fassen prägnant zusammen, worum es geht in dieser Woche: Während 6 ½ Tagen wollen wir miteinander in einer Lehr-/Lern-Gemeinschaft, angeleitet und begleitet von verschiedenen therapeutischen Fachleuten, Erfahrungen machen und einander begegnen in der Hoffnung, dass wir uns selber dabei vertieft kennen lernen mit unseren Stärken und Schwächen, Ängsten und Freuden. Und dass wir uns mit dem Leben, wie es für uns persönlich da ist, auf gute Art verbinden bzw. uns
verbunden fühlen können.

Grundlage dieser Woche sind Elemente des sogenannten Bad Herrenalber Modells, wie es aus den Erfahrungen und Erkenntnissen der praktischen therapeutischen Arbeit in der sozio-psychosomatischen Klinik unter der Leitung von Dr. Walther H. Lechler in den Jahren 1971 – 1988 entstanden ist. In die diesjährige Begegnungswoche haben wir ein Genuss-Seminar aufgenommen, das uns anleiten und darin unterstützen will, unser Leben zu genießen.

Wir bitten um zeitige Anmeldung, spätestens aber bis zum 10. 2. 2025.
Wir freuen uns auf deine Teilnahme und grüßen dich herzlich

Der Vorstand des Förderkreises für Ganzheitsmedizin e.V. und Alfred und Claire Meier

Kosten:

Alle Seminare (Ganze Woche) € 530,– (Förderkreis-Mitglieder € 480,–)

Die Seminare / Workshops sind auch einzeln buchbar:
Für einen Tag betragen die Kosten € 130,– (Für Mitglieder € 110,–),
der Abend mit Berührung und Jin Shin Jutsu je € 20,– (für Mitglieder € 15,–)

Rücktrittsbedingungen: Abmeldungen bis zum 10. Februar: € 30,– Aufwandsentschädigung. Nach dem 10. Februar sind die ganzen Kosten fällig (außer bei Krankheit: Arztzeugnis einreichen).

Mitglieder des Förderkreises in schwierigen finanziellen Verhältnissen oder in Ausbildung können gegen Nachweis ein Gesuch um einen Beitrag an die Seminarkosten aus dem Dr. Walther H. Lechler-Fond stellen.

Unterbringung und Verpflegungskosten sind nicht inbegriffen und sind separat zu buchen und zu bezahlen. Wer nicht in der Evangelischen Akademie wohnt, aber dort essen will, hat im voraus beim Eintreffen an der Rezeption Essensmarken zu kaufen.


Anmeldung für diese Veranstaltung

Meine Daten:

Datenschutzerklärung*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*

* Pflichtfelder

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

Zurück