Förderkreis / Shop / Psychotherapie

Ingwersen, Friedrich; Eine glückliche Familie – Wie sieht die aus?

Der Vortrag will reflektieren, was das Glück in Familien sein könnte und was nicht.
EUR 15,00

Ingwersen, Friedrich; Kinder in Todesnähe – Sucht und Suizidalität; Pfingsten 2005

Hinter selbstzerstörerischen Lebensformen steht in der Regel eine tief im Unbewussten verborgene opferbereite Liebe, die ihren Platz ganz früh im Leben des oder der Betroffenen hat. Sie scheinen tief drinnen zu glauben, dass sie zum frühen Sterben in der Welt sind. Und doch sollen sie leben.
EUR 12,00

Ingwersen, Friedrich; Schuld und Schuldgefühle

Es gibt Täter, die kein Schulderleben haben und es gibt Opfer, die sich schuldig an der Tat fühlen. Viele andere Verrücktheiten haben mit dem Thema Schuld zu tun. So werden Unglück und Krankheit oft mit dem Gefühl der Unschuld verknüpft, während Glück und Gesundheit wie Schuldhaftigkeit gemieden werden.
EUR 12,00

Jessen, Peter; Besser Scheitern- Mut zu Glück und Zufriedheit

"Die eine Hälfte der Welt lacht über die andere, und Narren sind alle."
- Ein Vortrag über menschliche Unvollkommenheit und Wege damit umzugehen.
EUR 12,00

Jessen, Peter; Depressionen- der Sturz in die Finsternis

noch keine Kurzbeschreibung vorhanden
EUR 12,00

Jessen, Peter; Der Sturm ist vorbei – Liebesbeziehung im Alltag

Die "erotischen Nomaden" (Sloterdijk) glauben, dass sie immer weiterziehen können zu noch besseren Weidegründen. Wie gelingt uns der Schritt aus der "freien Markterotik" oder aus der "Abhängigkeit" in eine engagierte Partnerschaft?
EUR 15,00

Jessen, Peter; Wege aus Angst und Depression

Das Zusammenspiel zwischen Stoffwechselstörungen, psychischen Ursachen sowie sozialen Faktoren der Depressionen kann immer besser beschrieben werden. Dementsprechend ergeben sich inzwischen differenzierte, individuell abgestimmte therapeutische Möglichkeiten, die zum Glück die Mehrzahl der Betroffenen aus einer scheinbar ausweglosen Situation herausgeführt haben.
EUR 15,00

Kachler, Roland; Meine Trauer wird dich finden

Roland Kachler stellt an diesem Abend ein ganz neues Verständnis der Trauer und Trauerarbeit vor. Demnach geht es nur in der äußeren Realität um ein Loslassen des Verstorbenen, im Inneren aber will die Trauer und die Liebe zum Verstorbenen etwas anderes. Die Liebe zum Verstorbenen, die in der Trauer aufbricht zeigt, dass der Trauernde eine neue, innere Beziehung zum Verstorbenen sucht. Die Trauerarbeit verhilft so zu einer anderen Beziehung zum Verstorbenen, die im Inneren des Hinterbliebenen weitergeht. Konkrete Schritte auf diesem neuen Weg der Trauerbewältigung werden aufgezeigt.
EUR 12,00

Kaplan, Roberto; Anders sehen – Mehr Klarheit für Ihr Leben

Die Augen sind ein bemerkenswertes Fenster zum tiefsten Selbst. Wenn wir verstehen können, was unsere Augen erzählen, können wir uns von ungeklärtem Leiden und Krankheit in unserem Leben befreien.
EUR 15,00