Förderkreis / Shop / Tagung 2013: Vergelten, Vergessen, Vergeben, Versöhnen / Mannheimer, Max. "Fast ein ganzes Jahrhundert" Einführungsvortrag zur Tagung: Vergelten, Vergessen, Vergeben, Versöhnen?

Mannheimer, Max. "Fast ein ganzes Jahrhundert" Einführungsvortrag zur Tagung: Vergelten, Vergessen, Vergeben, Versöhnen?

Dr. h.c. Max Mannheimer (*06.02.1920) ist ein jüdischer Überlebender des Holocaust. Er ist Buchautor und Maler. Bekannt geworden ist Max Mannheimer durch Vorträge über seine Erlebnisse im KZ, mit denen er Jugendlichen und Erwachsenen seit den 1980er Jahren als Zeitzeuge von den Schrecken des Dritten Reiches und der Konzentrationslager erzählen will. Seine Erinnerungen wurden zum ersten Mal 1985 in den Dachauer Heft en abgedruckt und erschienen 2000 vollständig unter dem Titel Spätes Tagebuch. Er sagt über seine Vorträge: „Ich komme als Zeuge jener Zeit in die Schulen, nicht als Richter oder Ankläger.“ Im Dezember 2012 ist das Buch „Drei Leben“ im dtv erschienen, in dem Marie-Luise von der Leyen Max Mannheimers Erinnerungen aufgezeichnet hat.

EUR 8,00

Zurück