Förderkreis / Shop / Psychotherapie / Keil, Annelie; Freiheit, die wir meinen! Bindung, die wir brauchen!

Keil, Annelie; Freiheit, die wir meinen! Bindung, die wir brauchen!

Freiheit, die wir meinen! Bindung, die wir brauchen! Leben zwischen Hingabe, Verpanzerung und Enthoffnung - Vortrag von Prof. Dr. Annelie Keil

Leben ist der Auftrag, im Schatten des Gestern den Aufbruch für morgen im Heute zu wagen. Als Menschen sind wir Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (A. Schweitzer) und die Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Freiheit des Einzelnen hat ihren Ort im Miteinander mit Anderen. Dasein ist Mitsein, eine Herausforderung, die als Auftrag und Aufruf das gelebte Leben begleitet.

Annelie Keil, geboren 1939, aus der Erfahrung von Krieg, Gefangenschaft Flucht und dem Leben mit Sozialhilfe als Kind und Jugendliche viel gelernt; Studium der Politischen Wissenschaften, Soziologie u. Pädagogik.

Gründungsmitglied u.a. des Zentrums für Public Health, des Netzwerks „Zukunftsgestaltung und seelische Gesundheit Bremen“ (EXPO Projekt), des „Forum Lehren und Lernen“. Umfangreiche Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehsendungen zum Bereich Gesundheit und Lebenskompetenzen. Veröffentlichung zahlreicher Bücher. Ehrenamtliche Mitarbeit in unterschiedlichen psychosozialen und Bildungsprojekten im In- und Ausland. Mitbegründerin des wissenschaftlichen Weiterbildungsstudiums Palliative Care an der Universität Bremen. 1992 Berninghausen Preis für ausgezeichnete Lehre, 2004 Bundesverdienstkreuz; seit 2004 im arbeitsamen „Ruhestand“ jenseits der Erwerbsarbeit. Zwei Ehen ohne Dauererfolg, keine eigenen, aber viele Kinder, für die ich etwas tun kann.

EUR 15,00

Zurück